Tag 15: Uns gebühre Ehre im Neuen Rathaus zu München

Die Streckenführung ist seit gestern Abend überschaubar, denn die Isar wird uns den Weg durch Bad Tölz und München bis nach Deggendorf weisen, wo wir zu später Stunde ankommen werden.

Bisher haben wir unseren Weg im Dschungel des deutschen Straßennetzes stets gut gefunden, doch heute sollten wir München passieren. Zeitlich „perfekt“ abgestimmt, erreichte der Läufer zur Rush Hour, ca. 9Uhr, die Innenstadt. Nicht nur für die Läufer war dies ein Lauf mit „Hindernissen“. Ferner erwies es sich als schwierig zugängliche Stellen zu finden, den Lauf-KulTouristen zu wechseln.

Überdies erwartete uns der dritte Bürgermeister von München im Neuen Rathaus zu einem offiziellen Termin um 11Uhr. Zunächst mussten wir jedoch einen geeigneten Parkplatz für unsere großen Carado Busse finden. Nach einer unfreiwilligen Stadtrundfahrt und einem Run durch die mit Touristen überfüllte Stadt wurden wir, trotz Verspätung, sehr freundlich zu einem kleinen Plausch mit Herrn Hep Monatzeder empfangen. Anlass des Treffens waren die Jubiläen der Rathäuser beider Städte.

dsc_0751

Nach einer kurzen Fotosession, sodann fix wieder zu den Wohnmobilen, denn uns blieben nur noch paar Minuten Parkzeit und wir mussten schnellst zum nächsten Treffpunkt um 14 Uhr. Wenn´s sonst etwas gemütlicher zugeht in Bayern, beim Strafzettel verteilen sind sie jedoch recht fix. Wegen 5 Minuten Parkzeitüberschreitung haben sie uns gleich mal 5€ abkassiert - ärgerlich!

Bisher blieben wir zum Glück von eiskalten Nächten verschont. Nur selten mussten wir, vor allem die Radfahrer, nachts arg frieren. Doch für die kommende wurde es uns anders prophezeit: 5° Celsius! Mütze auf, Handschuhe an, Schal um: damit wir die dicken Sachen nicht umsonst mitgenommen haben!

So nun sind wir also schon in Deggendorf. Einige sind so erstaunt von ihrer körperlichen Fitness bzw. dem überraschend guten Durchhaltevermögen, dass sie in den letzten Einheiten, die an einer Hand abzuzählen, nochmals richtig Gas geben wollen. Doch die nächsten Kilometer werden den Läufern nochmals viel Biss abverlangen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>