Tag 16 – Es ist vollbracht!

01.10.2016: von Wehrsdorf nach Chemnitz Es ist 2 Uhr, Tamás hat seine letzte Nachtschicht geschafft und wir brechen auf Richtung Dresden. Inzwischen hatten wir so viel Vorsprung, dass wir aus dem Zittauer Gebirge bereits nach 45 Minuten an unserem Ziel einfuhren. Nach ein paar Runden im Kreis entschlossen wir, uns auf dem offiziellen Busparkplatz für die […]

Tag 15 – Zurück in Sachsen

30.09.2016: von Lübbenau nach Wehrsdorf Lübbenau, Kauflandparkplatz, 1:00 Uhr morgens: Bei RB 1 und Team 1 klingeln die Wecker. Eine inzwischen eingespielte Choreographie beginnt, das Bett wird zur Rückbank zurückgebaut, nebenbei werden Wechselkoordinaten per Teamhandy erfragt und ins Navi eingegeben. Keine zehn Minuten später sind die Radfahrer bereit zur Abfahrt und es geht circa zwei Kilometer durch den Ort […]

Tag 14 – unser wichtigster Stop

29.09.2016: von Gartz nach Lübbenau Als Rainer und sein Radbegleiter Tom zum 2-Uhr-Wechsel die letzten Kilometer auf unbefestigten Boden beendeten, liefen ihnen einige Wildschweine über den Weg, sodass sie kurz zusammenzuckten. So konnten dann beide hellwach und ziemlich pünktlich gegen 2:00 Uhr nachts an Team 1 übergeben. Diese hatten auf einem Sportplatz in Gartz übernachtet und konnten […]

Tag 13 – Ostsee adieu

28.09.2016: von Greifswald nach Gartz Ein neuer Tag beginnt. Pünktlich um 5:30 Uhr klingelt unser Teamhandy und wir erhalten die Startkoordinaten, 10 Minuten später fragt Falko ins Team „Können wir los?“. Es nützt ja alles nichts, schlafen können wir zuhause. Während es bei Falko lauftechnisch langsam wieder bergauf geht, setze ich (Stefan) heute mal wieder aus, da […]

Tag 12 – Endlich mal wieder Regen!

27.09.2016: von Niendorf nach Greifswald Schon um 1 Uhr nachts fängt es an, kräftig zu regnen. Zeitgleich mit dem Wecker werden wir aus unserem „erholsamen“ 3-Stunden-Schlaf gerissen. Einfach traumhaft. Ebenso ergeht es dem RB 1, welcher mit uns die Nacht in Gägelow verbracht hat. Ob es regnet oder die Sonne brennt, ist egal, die Tour wird fortgeführt. […]

Tag 10 – Määääääääh

25.09.2016: von Greetsiel nach Wehldorf Moinmoin von der schafigen Nordsee, unser Tag startete wie immer 01.00 Uhr nachts mit einem schrillen Weckerklingeln. Der anschließende Anruf für den 2-Uhr-Wechsel verriet uns, dass wir nur 1,4 km entfernt unser Nachtlager aufgeschlagen hatten. Also erreichten wir als erstes Team den angeblichen Wechselpunkt und sicherten uns noch einen kleinen 30-Minuten-Powernap. Wenig […]

Tag 09 – Nordsee in Sicht!

24.09.2016: von Hembergen nach Greetsiel Zum großen 2-Uhr-Wechsel mitten in der Pampa bei Hembergen wunderten sich Einige über die Menge an Lichtern, die diesmal mitten in der Nacht erschienen sind. Nach einiger Zeit wurde klar, dass Florian (Rainer) von seiner kompletten Family auf dem Fahrrad begleitet wurde. An unserm Nachtlager sagten sich dann auch noch […]

Tag 08 – Auch Sternenhimmel kann trügen

23.09.2016: von Köln nach Hembergen Was für ein seltsamer Tag. Unser kleines Invalidentaxi rappelt sich langsam wieder auf. Die zusätzlichen Minuten, die uns die Anderen aktuell abnehmen, entlasten uns nicht nur beim Laufen, sondern spenden auch wertvolle Minuten zusätzlichen Schlaf. Jedes der anderen Teams läuft pro Schicht 10 Minuten mehr, Franzi ist meist 1,5 h unterwegs. Zwar […]

Tag 07 – WoMo-Sapiens berichten

22.09.2016: von Rheindürkheim nach Köln Der Tag fängt gut an! Als wir die Koordinaten des 2-Uhr-Wechselpunkts von Team 3 abfragen, stellen wir fest, dass wir uns schon genau dort befinden. Punktlandung! Zur allgemeinen Freude bedeutet das: für ein halbes Stündchen noch mal die Augen zu machen. Dann kommen aber auch die anderen Teams und wir starten […]