An Rhein und Mosel

Die Schlechtwetterfront hat uns in einer der schönsten Regionen Deutschlands eingeholt. Die Weinberge hängen in Wolken, die Läufer kommen kaum hinterher, ihre nassen Sachen zu trocknen. Aber wir sind am Rhein, wo wir heute in Koblenz unser Bergfest, wenn auch verspätet, gebührend gefeiert haben. Überall wartet hier eine alte Burg auf den Wipfeln, alle fünf Minuten rast ein Zug unter ohrenbetäubendem Lärm durchs Tal.

CIMG4765

Alle Läufer absolvieren planmäßig ihre täglichen Einheiten, auch wenn es hier und da zwickt. Morgen geht es weiter am Rhein entlang. In Mannheim gibts zwischen 14 und 20 Uhr auf dem Marktplatz wieder einen Schulwettkampf. Da sehen wir uns hoffentlich alle! Wir laufen dann mal weiter...

Es gibt bisher 19 Reaktionen auf diesen Artikel

  1. Die Berge rücken bedrohlich näher, aber auch die werdet ihr alle meistern, denn GEMEINSAM seid ihr stark. Timi, wenn du beim Laufen am Fleischer vorbeikommst, bitte 200g Schwarzwälder Schinken 😉 Rockt den Schwarzwald! GO TIMI!

  2. An Norbert und das ganze Team meine Hochachtung für das „Durchbeissen“ und Weitermachen bis zum Schlussspurt in Chemnitz. Dafür drücke ich Euch allen beide Daumen. Bleibt dran.

  3. Hallo Susanne,
    ich habe gestern den Jugendlichen vom SSV Erfurt 02 bei einem Treffen in Rolfs Garten von Eurem tollen Projekt erzählt. Alle drücken Euch die Daumen!
    Bleibt trotz der Schlechtwetterphase guter Laune und gesund, und haltet durch! Bis bald

  4. Hallo an die Läufer und Radfahrer,

    haltet durch!!! ..und soweit ist es doch gar nicht mehr.

    ich würde mich freuen, wenn ich auch mal etwas von meinem Rad-Held Philipp hören bzw. sehen würde. Ich finde, wenn einer 240 km am Tag fährt, sollte das auch mal auf Video gebannt werden. Vielleicht ist das ja irgenwie möglich. Ich bzw. seine Fangemeinde würde sich riesig freuen.

    Danke Micha

  5. Die herzlichsten Grüße an alle Lauf- und Rad-KulTouristen vom „Hutberg“-Opa, Alfred. Er kann z.Z. eure Tour und die Aktivitäten zu euren Projekten leider nicht selbst am Bildschirm verfolgen, feuert euch aber an und wünscht, haltet durch! In seinem Namen euch allen ein bergmännisches „Glück Auf!“ aus Görlitz.

  6. Liebe Hanna,
    Dir und Deinem mir ja jetzt bekannten und netten Busteam wünsche ich weiterhin viel Freude und schöne Landschaften! Durch Bayern zu laufen, vornbei an Schloß Elmau is scho great.
    Ihr habt großes Glück mit dem Wetter. Das wird so bleiben.

    Liebe Grüße

    Papa

  7. Hi ihr fleißigen Laufkultouristen,Radbegleiter und Organisationsteamler,
    so langsam aber sicher neigt sich die Tour dem Ende zu und ihr könnt so richtig stolz auf Euch sein. Ich bin immer wieder begeistert zu welch einer Leistung der Mensch so fähig ist. Ich drücke Euch aufjedenfall für die restlichen Tage ganz fest die Daumen und freue mich Euch alle am Dienstag in Chemnitz wieder zu sehen. Bis dahin macht einfach weiter so! 😉

  8. Leute, wir haben so bemerkt, dass ihr eindeutig zu schnell unterwegs Zeit. Wir bekommen hier alle Probleme mit unseren Arbeitsfreistellungen. 😉 Timi, da musst du eingreifen, wenn du mit laufen dran bist bleib einfach mal ne halb Stunde stehen.
    Nee quatsch, die Heimat rückt ganz nah, langsam weht euch der Sachsenduft wieder in die Nase!

  9. Hallo Timi, hallo liebes Team, voller Aufregung und Spannung erwarten wir euch alle hoffentlich gesund in Sachsen zurück. Was ihr in den zurückliegenden Tagen geleistet habt, ist gar nicht in Worte zu fassen. Meine größte Hochachtung!!! Einen ganz besonderen Dank möchte ich an die Radbegleiter senden, die unser Team sicher durch ganz Deutschland gelotst haben. Ihr seid spitze! Wir sehen uns am Dienstag.

  10. Ottrick du alter renn-Bob – hier spricht deine Fan-Zentrale ;D
    Halt weiter durch und kämpf dich mit deinen Jungs und Mädels weiter in Richtung Heimat durch. Dann gibt’s auch ein lecker Schnitzel mit Hack.

  11. An alle die an der Tour beteiligt sind ob Läufer, Radler oder Organisatoren, es ist auch dieses Jahr wieder super was ihr geleistet habt und noch leistet. Wir sind stolz auf diese Jugend und freuen uns euch morgen in Chemnitz Einlaufen zu sehen. Für den letzten Tag nocheinmal viel Kraft und schönes Wetter, das wünschen wir euch von Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.