Tag 2 – Der Tross bewegt sich

Die ersten 24 Stunden sollten wieder einmal einen Vorgeschmack darauf bieten, was später in den Alpen erneut auf uns zukommen wird: ein ständiger Wechsel zwischen steilen Anstiegen und den darauf folgenden Bergabpassagen. Wie jedes Jahr überraschte uns die Strecke von Chemnitz bis Görlitz zusätzlich mit neu gezogenen Wald- und Feldwegen sowie einigen Absperrungen, die dann besonders „kreative“ Navigationslösungen der Radbegleiter erforderten. Dazu kam, dass sich durch das gerade überstandene Hochwasser in der Region, bestimmte Abschnitte vollkommen zerstört darstellten und wir dadurch gezwungen wurden, uns den Weg durch hüfthohe Felder, schlammige Wege oder dichte Wälder zu bahnen. Tag2 Lauf-KulTour 2010 Festzuhalten ist: Der Start ist geglückt, jedes Team hat seine ersten Läufe auf der Tour 2010 nahezu problemlos absolviert, das Wetter ist besser als erwartet und allen geht es soweit gut. So kann es weitergehen…! (Später mehr zu einigen Schwierigkeiten, die doch noch auftraten.) Einige Durchgangszeiten: Start in Chemnitz, 3. September, 16:30 Uhr Dresden, 4. September, 01:30 Uhr Görlitz, 4. September, 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour