Tag 4 – Oder-Neiße ade, Ostsee juchhe

Heute vertraten wir offiziell unseren Start- und Zielort Chemnitz in Ückermünde. Die Lauf-KulTour will dieses Jahr verstärkt ihr positives Image nutzen, um Chemnitz in Deutschland, als einen starken Wirtschaftsstandort mit vorteilhaften Wohnbedingungen in einem absolut lebenswerten Umfeld darzustellen. Tag4_ Nach zirka 450 gelaufenen Kilometern an der deutsch-polnischen Grenze schnupperten wir den ersten Hauch von Ostseeluft. Anfangs noch getäuscht durch das vorgelagerte Oderhaff, erreichten wir gegen 17 Uhr Anklam um dann kurze Zeit später, über die Zecheriner Brücke, die Insel Usedom zu betreten. Nachdem die Promenaden der Ostseebäder von Ahlbeck bis Trassenheide für uns als „Laufsteg“ fungierten, betraten wir um 2 Uhr früh in Wolgast wieder das Festland. Tag4 Einige Durchgangszeiten zum Vergleich mit dem Zeitplan: Schwedt 6.9.2010 2.00 Uhr Rieth 6.9.2010 12.00 Uhr Anklam 6.9.2010 17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour