Trainings-KulTour

Läufer in Meißen
Lauf-Kultouristen in Meißen
Wir befinden uns in den ersten Trainingswochen zur Lauf-KulTour 2011 und das neu entstehende Team ist gerade dabei sich kennenzulernen. Neben unserem wöchentlichen Lauftreff stehen zurzeit auch die ersten gemeinsamen Wettkämpfe auf dem Trainingsplan. So auch der 13. Meißener Nachtlauf am vergangenen Freitag, bei dem ein Laufpaar insgesamt 16-mal abwechselnd eine 1,1 km lange Strecke durch die Meißener Altstadt zurücklegen musste. Nachdem der Startschuss um 20 Uhr in der einsetzenden Dämmerung fiel, begaben sich unsere Läuferpärchen auf eine Runde, die es in sich hatte. So verlangte das Pflaster der Altstadt die volle Konzentration und ein kurzer, aber knackiger, Anstieg einen erheblichen Krafteinsatz. Ein besonderes Gefühl während des Laufes durchlebt jeder Teilnehmer durch einen ständigen Wechsel in seiner Rolle als Läufer auf der einen Seite und als Zuschauer sowie Motivator auf der anderen Seite.
Wettkampfromantik
Wettkampfromantik
Hervorzuheben ist dabei der zweite Platz unseres Lauf-KulTour-Frauenpaares mit Nela Johanna Stange und Carolin Aepfler, die sich als Belohnung über einen Pokal in Form eines typisch altstädtischen Pflastersteins freuen durften.
Siegerehrung der Frauteams: links Nela Johanna und Carolin
Siegerehrung der Frauenlaufpaare: links Nela Johanna und Carolin
Am kommenden Donnerstag dürfen sich die angehenden Lauf-KulTouristen der ersten Leistungsdiagnostik der Saison unterziehen. Die Sportmediziner der TU Chemnitz erstellen dabei ein objektives Profil über die derzeitge Leistungsfähigkeit eines jeden Läufers und können auf diesen Daten basierend einen individuellen Trainingsplan erstellen.

Es gibt bisher 2 Reaktionen auf diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour