Lauf-KulTouristen in Wettkampfstimmung

Bereits in den ersten Trainingswochen zur Lauf-KulTour 2012 starteten neue und alte Teammitglieder zum 14. Meißner Nachtpaarlauf. Bei diesem Lauferlebnis durch die Meißner Altstadt begaben sich die Läufer der Paare 8-mal abwechselnd auf die 1,1 km lange Strecke. Nachdem um 20:00 Uhr der Startschuss fiel, gaben die LäuferInnen alles auf einer Strecke, die es in sich hatte. Neben einem kurzen Anstieg, der vollen Krafteinsatz verlangte, erforderte das Kopfsteinpflaster vollste Konzentration. Durch den Wechsel vom Läufer zum Zuschauer und Motivator erlebten die SportlerInnen ein besonderes Gefühl des Laufens. Die Lauf-KulTour wurde mit guten Leistungen vertreten. Hervorzuheben ist der 1. Platz in der Damenwertung von Theresa Rietschel und Tina Kutschki. Kay Weber lag nach Runde 1 auf der ersten Position, wurde am Ende mit seiner Laufpartnerin 5. in der Mixed-Wertung. Einen weiteren Höhepunkt in der Vorbereitungsphase lieferte der 2. Nachtlauf in Leipzig am 01.06.2012. Nach dem Start am Gewandhaus führte die Strecke in der Dämmerung durch die Leipziger Innenstadt.IMG_0241 Der flache Verlauf lud zum „Meter machen“ ein. Zahlreiche Zuschauer motivierten die LäuferInnen an der Rundstrecke, die 3-mal passiert wurde. Die solide läuferische Verfassung, welche sich am vergangenen Donnerstag bei der Leistungsdiagnostik zeigte, konnte hier bewiesen werden. Unter den über 1000 Startern liefen die drei Lauf-KulTouristen Theresa Rietschel, Christiane Deubel und Christian Franze gute Zeiten (41:59min; 40:56min; 41:34min). Am Samstag, dem 02.06.2012, stand der Limbacher Marktlauf auf dem Programm. Auf einem abwechslungsreichen Parcours über 3,3 km bemühten sich die Sportler 3-mal den Berg hinauf, bevor die Strecke über Felder und durch Wohnsiedlungen wieder in die von jubelnden Zuschauern gefüllte Innenstadt führte. Bei perfektem Laufwetter belegte ebenfalls Christiane einen hervorragenden 3. Platz in der AK-Wertung. Wir hoffen weiterhin auf eine angenehme Vorbereitungsphase, einen guten Teamzusammenwachs sowie rege Teilnahme am Chemnitz-Marathon, dem größten Spendenlauf Sachsens, und freuen uns jetzt schon auf das liebevoll organisierte Laufevent auf unserer Heimstrecke.

Es gibt bisher eine Reaktion auf diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour