Optimale Tourvorbereitung auf den Spuren Schillers

Am Team Schiller 2012Freitag Abend machten sich sieben hoch motivierte Läufer und Läuferinnen auf den Weg ins thüringische Rudolstadt. Dort fand am gestrigen Samstag die vierte Auflage des „Schiller-Staffel-Lauf“ statt. Nach einer erfolgreichen Teilnahme im Jahr 2009 wollte ein Team der diesjährigen Lauf-KulTour an die hervorragenden Ergebnisse von damals anknüpfen. Nach der Ankunft im Freibad in Rudolstadt, wo wir unsere Zelte aufschlagen konnten, wurden wir vom Veranstalter mit Detschern (Kartoffelpuffer) verköstigt. Dann hieß es aber schnell in die Schlafsäcke verkriechen. Damit der erste Läufer pünktlich 7:00Uhr am Start stehen konnte, klingelte bereits 5:30Uhr der Wecker. Nach einer für die meisten von uns wenig erholsamen Nacht, ging es dann also los. Das Ziel des Teams war es, auf die Gesamtdistanz den Schnitt der Lauf-KulTour zu erreichen, das hieß die 105,5km in weniger als 10h zu beenden. Insgesamt waren dabei aber über 2200 Höhenmeter mit Anstiegen von bis zu 29% zu meistern. Das Wetter sollte eine zusätzliche Herausforderung darstellen, der Veranstalter hatte aber zum Glück zusätzliche Wasserpunkte an der Strecke eingerichtet. Ohne diese und den großen Wasservorrat in den Fahrzeugen hätten wir aber der teils sehr sonnigen Laufstrecke Tribut zollen müssen. Da uns dieses Jahr kein Radbegleiter zur Navigation und Versorgung mit Wasser zur Seite stand, hofften wir auch auf eine ausreichende StreckenFranzi Zielspurtmarkierung um uns nicht zu verlaufen. Unsere Erwartungen wurden dabei deutlich übertroffen. Der Veranstalter hatte ca. alle 30m einen farbigen Punkt auf die Strecke gesprüht – Verlaufen, nahezu unmöglich. Somit hieß es also Kräfte extrem gut einteilen, aufmerksam sein und Alles geben. Am Ende sollte sich zeigen, dass jeder von uns mehr für das Team geben konnte als vorher eingeschätzt und war um Minuten kürzer auf der Strecke als vorhergesagt. Damit konnten wir nach nur 8h57min42sek die Ziellinie überqueren. Wir waren damit über 1h schneller als von uns selbst gewünscht und erreichten einen großartigen 10 Platz bei 35 teilnehmenden Teams. Dieser letzte Test vor der Tour 2012 zeigt das wir bestens vorbereitet sind. Wir gratulieren Steffen, Martin, Christian, Theresa, Marcel, Eric und Franziska (Startreihenfolge) zum tollen Ergebnis und bedanken uns beim Veranstalter für die reibungslose Organisation. Ab jetzt heißt es Training zurückschrauben und regenerieren um auch bei der Tour topfit zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour