Eine Tour. Viele Partner.

So ein Obelix braucht schon seinen Asterix. Und was wäre Homer ohne Marge, oder umgedreht? Wohl so jeder braucht einen Partner. Auch die Lauf-KulTour. Denn ohne diese läuft einfach nichts. So sind wir froh darüber dass sich auch in diesem Jahr an unserer Seite wieder viele Unterstützer finden. Partner die Vertrauen in unser Vorhaben investieren und es damit auch erst ermöglichen. Denn was nützen die zwölf schnellsten und besten Läufer ohne eine gute Infrastruktur, die für dieses Vorhaben unbedingt notwendig ist. Doch bevor wir in diesem Jahr an den Start gehen können, war eine lange Vorbereitung notwendig. Der Unisport der TU Chemnitz hat uns dafür die Trainingsräume des Zentrums für Fitness und Gesundheit (ZFG) kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Trainingseinheiten dienten neben dem Laufen zur Stabilisierung der Körper unserer Athleten. Medizinische Leistungstests wurden eifrig von den Sportwissenschaftlern der TU durchgefürt. Mit den Ergebnissen im Gepäck kann man nun das große Vorhaben wagen. Gestartet wird natürlich in Chemnitz, unserer Trainings- und Wohnstadt. Die Stadt Chemnitz ist von unseren Vorhaben überzeugt und unterstützt uns tatkräfig. Über die Jahre hat sich ein Vertrauen entwickelt, dass maßgeblich dazu führt, dass dieses Event in dieser Form stattfinden kann. Auch in der Pressearbeit findet man zusammen mit der TU und UNICEF erfahrene Mitstreiter, sodass die Lauf-KulTour 2012 möglichst viele Menschen erreichen kann. Auch der Studentenrat der Technischen Universität Chemnitz, ein Großteil derer Fachschaftsräte sowie die Freundesgesellschaft und das Studentenwerk Chemnitz -Zwickau stehen hinter dem Vorhaben der Läufer und Radbegleiter und unterstützen das Projekt monetär. CaradomobilGeschlafen, gekocht und gelebt wird in diesem Jahr erneut in Wohnmobilen von Carado. Mit der Erfahrung aus dem letzten Jahr weiß man im Vorfeld, worauf man sich jetzt wieder freuen darf. Zur Verfügung stellt uns diese treuen Gefährten das Wohnmobil & Wassersport Zentrum aus Halle (Saale). Begeistert haben die Wohnmobile im letzten Jahr nicht nur unsere Läufer aufs Äußerste, sondern auch alle Begleiter an der Strecke. Eine gemütliche Kochrunde im Wohnmobil mit anschließender Essrunde unter freiem Himmel vermittelt ein besonderes Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. Apropos Essen. Eine kohlenhydratreiche Grundausstattung für die ersten Tage erhalten wir vom Bioladen um die Ecke. Der Naturkostladen Sonnenblume versorgt uns mit Nudeln, Soßen und Pestos um die Energiespeicher schnell wieder aufzuladen. Gut ausgestattet werden wir in diesem Jahr von thoni mara. Der Laufbekleidungshersteller aus Thum (nur ca. 20 Kilometer südlich von Chemnitz) produziert seine Sachen in Deutschland vor Ort und nicht irgendwo fernab auf einem anderen Kontinent. Das ist für uns besonders wichtig. Wir wollen mit dem Staffellauf ein kleines Zeichen für eine gute Sache setzen und dabei nicht an der nächsten Stelle auf Kosten anderer unser Vorhaben bestreiten. Überall ist das leider immernoch nicht so einfach möglich. Aber wir geben uns Mühe. Die größtenteils in Europa hergestellten Garne für die Laufsachen stammen in der Green Fee Kollektion sogar aus recycelten Materialien. Daumen hoch von uns. Zumal thoni mara schon seit nun fünf Jahren Lauf-KulTour-erprobt ist und immer einen guten Dienst erwiesen hat. Mit den Kompressionssocken von o-motion und Schuhen aus dem Dresdener Laufsportladen haut uns so schnell nichts um. Am Anfang wollen die Läufer wahrscheinlich gar nicht mehr aufhören zu laufen. Doch irgendwann zwickt es bei jedem Läufer derWechsel Lauf-KulTour einmal. Abhilfe dagegen schafft das Team von allthera Physiotherapie. Mit Tipps, Tricks und Therapiesets ausgestattet wird jede Verhärtung einfach aufgelöst. Wieder losgelaufen, können wir unseren Puls und unsere Laufgeschwindigkeit mit den Uhren von SIGMA überprüfen. Damit ihr uns während der Tour wieder live um ganz Deutschland rund um die Uhr verfolgen könnt, haben uns die Jungs von Racemap wieder unter die Arme gegriffen. Schaut also, sobald die Lauf-KulTour 2012 am nächsten Mittwoch um 18.30Uhr an den Start des Firmenlaufes geht, regelmäßig auf unserer Seite vorbei und seht wie wir uns den Weg um Deutschland ebnen. All diese Vorhaben sorgen im Vorfeld der Tour für einen kleinen Berg an Ideen. Aufs Papier bringt uns diese gerne der UNI-COPY Dietze. Auch unser diesjähriges, neues Merchandising Produkt, das wir euch bald stolz präsentieren und ihr gegen eine Spende für UNICEF erwerben könnt, wurde von jenem bedruckt. Ganz schön viele Partner. Viele schöne Partner. Ja!

Es gibt bisher 2 Reaktionen auf diesen Artikel

  1. Top Artikel vom Knödi, sehr gelungen und in sich rund und stimmig…
    Da kann ja die Tour nun wirklich mit aller Energie rund um Deutschland starten!
    Die Racemap wird mir persönlich ein treuer Begleiter die Tage über sein und dann und wann werde ich mir die gebannten Erinnerungen der letzten Jahre zu Gemüte führen… ein wenig Nostalgie quasi =)
    So denn, wir sehen uns zum Start, allen eine unvergessliche Reise (die es mit Sicherheit werden wird, das kann ich versprechen)
    Lasst es euch gut gehen, toi toi toi…
    Aufgeglückt!
    Carl

Schreibe einen Kommentar zu Racemap Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour