Tag 1: Dies sind die Abenteuer…

...von den Lauf-KulTouristen aus dem Jahre 2012. Täglich versorgen wir euch nun wieder wie gewohnt mit den neusten Erzählungen und Geschichten von der Strecke. Nach einigen Interviews am Morgen und den letzten Vorbereitungen am Mittag begab sich unser Team gegen 17Uhr in die Innenstadt Beutelzum Firmenlauf. Leider sorgte ab dieser Zeit ein mittelkräftiger Nieselregen für Ungemütlichkeit und unser gemeinsamer Infostand mit UNICEF verlor sich in der Menge der sich regenschutzsuchenden Läufer. Wir hoffen aber dafür euch mit den abgebildeten Beuteln einen Anreiz für eine Spende an UNICEF zu geben. Ab einer Spende von 20€ erhaltet ihr, wenn gewünscht, einen kräftig-blauen Lauf-KulTour Beutel kostenlos zugesendet (oder ihr spendet einfach auf der Strecke und erhaltet den Beutel dort direkt). Für den "Fernerwerb" spendet auf folgendes Konto

Kontoinhaber: Lauf-KulTour e.V. Kontonummer: 3552004687 BLZ: 87050000 (Sparkasse Chemnitz) Betreff: UNICEF 2012

und sendet eine eMail mit eurer Anschrift an laufkultour@gmail.com. Der Beutel von Continental Clothing ist GOTS-zertifiert, da er aus 100% Biobaumwolle besteht und unter fairen Bedingungen hergestellt wurde. Ihr könnt den coolen Beutel also mit einem guten Gewissen tragen. Start Firmenlauf OBZurück zum Geschehen. Pünktlich zum Start hörte es auf zu regnen. Die Oberbürgermeistern Barbara Ludwig verabschiedete uns zuvor persönlich. Nach unserer lautstarken Teilnahme am Firmenlauf hieß es als erstes für Christian sich auf die Strecke zu begeben. Schnell setzte die Dunkelheit ein und die ersten kleinen Verirrungen in der GPS-Navigation blieben nicht aus, wurden aber auch schnell bezwungen. Ein langer Tag für alle von uns neigt sich dem Ende zu. Seid gespannt wie es weiter geht...

Es gibt bisher 2 Reaktionen auf diesen Artikel

  1. 0:44uhr … noch munter, aber gleich in die koje =)
    grad nochmal die tourseite verfolgt und geschaut wo ihr steht; bzw lauft…
    schon nach Bayreuth, also schon den ersten „kanten“ hinter euch gebracht, gut so… nun in flacheres terrain richtung regensburg. dort wartet die walhalla (oder wie es richtig heißt – walhall), wenn der ein oder andere tourbus zeit haben sollte, dieses monumental ist ein abstecher wert und ist wirklich nicht weit von der strecke entfernt, ein kleiner tipp am rande sozusagen!
    so denn, auch die ersten fotos, a la bonheur, schnieke!

    ich wünsch euch weiterhin gut lunge =)
    und wer weiß, viell steh ich ja irgwann, ganz unverhofft an der strecke und bin ein kleiner begleiter der tour 2012 (ne idee hab ich schon im hinterkopf)

    haudi und aufgeglückt!
    Carl

  2. Hallo ihr Lauffreudigen und Radbegleiter,
    habt ja schon ne ganz schöne Strecke geschafft.Ist sicher für alle ein tolles Erlebnis. Wir fiebern mit euch, dass sich keiner großartig verletzt und ihr relativ gutes Laufwetter habt. Besondere Grüße an Martin S. von seinen Elis.
    Viel Glück euch Allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour