Wir bringen uns in Form

„Beißen“ hieß es letztens., als sich die angehenden Lauf-KulTouristen ihrer ersten Leistungsdiagnostik unterzogen. Zunächst wurden die LäuferInnen mit Bio-Impendanzanalyse und Muskelfunktionstests untersucht. Im Anschluss flossen in der Leichtathletikhalle  beim  Feldstufentest Schweiß und Blut. Auf zunehmenden Geschwindigkeitsstufen wurden Runden gelaufen, dazwischen Puls gemessen und Blut vom Ohrläppchen (Laktat) abgenommen. Durch die Laktatkonzentration im Blut in Verbindung mit der Herzfrequenz kann die aktuelle individuelle Leistungsfähigkeit der SportlerInnen bestimmt werden. Das Projektteam der Professur Sportmedizin, die auch in diesem Jahr die Lauf-KulTour unterstützt, gab uns anhand der Diagnostikergebnisse hilfreiche Trainingsempfehlungen.
1. LD 2013 LKT
1. Leistungsdiagnostik 2013 für die LKT
Vampire bei der Arbeit
Blutabnahme zur Laktatbestimmung
          Seit letzter Woche treffen wir uns ein weiteres Mal zum gemeinsamen Training,  um uns für die große Tour gezielt in Form zu bringen. Trainingsinhalte sind Bergläufe, Treppenläufe und Intervalltraining, wofür wir Parks, Wälder und Sportanlagen in Chemnitz nutzen. Gemäß dem Motto „Jeder Ausdauersportler ist nur so stark wie sein Rumpf“ (Dieter Bremer) beginnen wir nun auch mit dem Kondi- und Stabitraining im ZFG der TU Chemnitz. Ein herzlicher Dank an den Unisport für die Unterstützung. Alle LäuferInnen sind hochmotiviert und freuen sich auf weitere gemeinsame  Läufe sowie eine gute Vorbereitungsphase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour