100km pro Woche – echt jetzt?

Auch wenn für viele die Lauf-KulTour „nur“ 16 Tage im Jahr präsent ist, für die Organisatoren und Läufer ist dies nur die Spitze des Eisbergs. Bereits seit April befinden sich die Läufer in der konkreten Vorbereitungsphase. Jetzt - 42 Tage vor dem Start – werden sie aber erst richtig gefordert. Jetzt heißt es laufen, laufen, laufen und 100km pro Woche und Läufer sind da durchaus keine Seltenheit. Neben den normalen regelmäßigen Laufeinheiten werden wir in den kommenden Wochen auch spezielle Trainingseinheiten durchführen. Wie ist es z.B. bei Dunkelheit nur mit dem Licht der Stirnlampe zu laufen? Wie fühlt sich der Tourrhythmus an, d.h. mehrere Tage nacheinander alle 12h laufen? Wie ist es, wenn keiner der ortskundigen Läufer die Route vorgibt, sondern man mit dem GPS-Gerät selbst navigieren muss? Noch im August werden unsere „Neuen“ all diese Fragen beantworten können. Bis dahin zeigt sich das Wetter weiterhin von seiner sonnigsten Seite, so dass wir uns oft erst in den kühleren Abendstunden zum gemeinsamen Laufen treffen. Leider hat das umfangreiche Training bereits die ersten dazu bewogen, ihre mögliche Teilnahme an der Tour abzusagen. Hoffentlich sind sie dann kommendes Jahr dabei. Wer aber letztendlich im September mit an den Start gehen wird, bleibt also weiterhin abzuwarten. Nur so viel sei schon einmal verraten: Es sind wieder viele hochmotivierte und topfite Sportler dabei.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour