Strecke 2014

lkt2011karte

Der Start und das Ziel unseres Abenteuers ist in Chemnitz. Dazwischen liegen 16 Tage mit den abwechslungsreichsten Landschaften Deutschlands. 2014 laufen wir entgegen des Uhrzeigersinns. Wir werden also gleich zu Anfang Dresden passieren, um dann das Zittauer Gebirge an der tschechischen Grenze zu überqueren. Nach dem Dreiländereck führt die Strecke an der polnischen Oder-Neiße-Grenze über Frankfurt bis ans Meer. Die Ostsee lädt uns immer wieder zum Baden ein. Nun nehmen wir eine kleine Abkürzung, Schleswig-Holstein lassen wir weitestgehend aus und nehmen stattdessen den Elbtunnel sowie Bremen mit. Danach werden wir uns zurück Richtung Meer orientieren, allerdings ist es nicht gesagt, dass wir dort wegen den Gezeiten auch Wasser sehen werden, denn unser Aufenthalt ist sehr kurz. Mit der wunderbaren Gastfreundschaft aus dem Emsland Ostfriesland (Anm. d. Red.: Danke für den Hinweis) von Familie Groenewold, sind die meisten Strapazen der ersten Hälfte schon fast wieder vergessen.

Nun wird gen Süden weitergerannt. Zuerst an der Ems bis zum Ruhrgebiet. Die Wegstrecke am Rhein führt dann unteranderem durch das Obere Mittelrheintal, welches seit 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Unzählige Burgen & Schlösser säumen den Weg, bis die Umgebung nur noch von Weinhängen bestimmt wird, die wir aber gemeinsam mit Freiburg hinter uns lassen. Nach dem Dreiländereck Frankreich - Schweiz - Deutschland führt uns die Grenze wieder nach Osten Richtung Bodensee. Das sanft hügelige, satt-grüne Allgäu bereitet die Läufer auf die Alpen vor. Der Walchensee, gelegen inmitten des Gebirges, wird uns eine weitere Bademöglichkeit bieten.

Jetzt steht uns München bevor. Quer durch die Stadt geht es schon fast wieder gen Heimat. Immer entlang der Isar, Donau & Regen. Zwischen Regensburg & Bayreuth kommen wir am Truppenübungsplatz Grafenwöhr vorbei, einem weißen Fleck auf der Landkarte. Über den ehemaligen deutsch-deutschen Grenzübergang weiter und schon sind wir wieder in der Heimat. Nach 16 Tagen erreichen wir Chemnitz am 19.9.2014.

(geschrieben von Adele Feuerstein)

Es gibt bisher 2 Reaktionen auf diesen Artikel

  1. Hallo Freunde der Laufkultour,
    zum heutigen Bericht eine kurze Anmerkung.Emden gehört nicht zum Emsland, sondern zu Ostfriesland.
    Darauf legen wir Ostfriesen großen Wert.
    Wir freuen uns natürlich über die nette Erwähnung in Eurem Bericht.
    Weiterhin gute Vorbereitungen.
    Viele Grüße aus Emden (Ostfriesland)
    Annegret u. Gert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour