Der Blick nach vorn

Jeder Marathonläufer kennt es - nach ca. 30km kommt der Hammer und es schleicht sich evtl. kurz der Gedanke des Aufhörens ein. Allerdings ist Aufgeben keine Alternative.

Dieses Motto gilt auch für uns als Verein. Nach dem Hammer in der letzten Woche geht es weiter, wir geben nicht auf und blicken nach vorn. Das Konzept eines XtremeRuns behalten wir weiterhin im Auge und das "C" lässt sich ja super durch andere Begriffe ersetzen.

Fichtelbergstaffel Schon am 06.06. veranstalten wir zusammen mit LaRaSch den Fichtelbergstaffellauf. Dabei geht es auf einer insgesamt 127,9km langen Strecke von Chemnitz auf den Fichtelberg und wieder zurück. Wie der Name verrät wird in Teams gelaufen - 9 Starter teilen sich die ca. 3400 Höhenmeter. Mit Einzeletappen zwischen 12 und 17km ist für jeden was dabei. Also ein Staffellauf der nicht alltäglichen Sorte.

Am 04.07. geht es dann zu Sachsens größtem Spendenlauf. Der mittlerweile 8. Chemnitz Marathon startet wieder am Roten Turm mit Einzeldistanzen zwischen 421m für die ganz Kleinen und der klassischen Marathondistanz mit 42,195km.CM_Logo

Am 21.08. startet wieder unsere Deutschlandumrundung. Start wird dieses Jahr an der Sachsenallee sein. In diesem Zusammenhang wird es ein paar Highlights geben. Details dazu wird gesondert hier auf dieser Seite geben. Wir sind diesbezüglich in den finalen Gesprächen.

Zu guter Letzt schwebt uns noch ein weiteres Event in den Köpfen. Das Hotel Mercure in der Chemnitzer Innenstadt; zugleich das höchste Hotel der neuen Bundesländer; bietet uns jedes Jahr die Möglichkeit eines Trainingslaufs im Treppenhaus. Auch hier befinden wir uns aktuell in Gesprächen dies in Form eines Wettkampfes zu veranstalten.

Wir freuen uns also auf jede Menge Spaß und Herausforderungen in den kommenden Monaten - zusammen mit euch - für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour