3. Swim&Run

+15°C bei herrlichem Sonnenschein – endlich, der Frühling ist. Super Wetter um sich für den Swim&Run anzumelden. Das war vor einer Woche. Gestern dann Wettkampftag: Das Thermometer zeigt 20°C weniger an als noch bei der Meldung und es hatte geschneit. Auf den Start verzichten Franziska, Manuel und Steffen natürlich trotzdem nicht.

Für Steffen war es der erste und einzige Start beim S&R um mal zu schauen was bei der Jedermanns-Wertung geht. 400m Schwimmen und 5km Lauf (bei Eis und Tiefschnee). Mit einer avisierten Zeit von 7min15sek beim Schwimmen und einer tatsächlichen Zeit von 7min11sek lief das schonmal super, trotz des ungeliebten Startgetümmels. Die 5km ging Steffen etwas zu schnell an.

Immerhin starteten gleichzeitig Schüler mit ihm, von denen er sich nicht abziehen lassen wollte. Leider merkte er erst kurz vor dem Rundendurchlauf nach 2,5km, dass die Schüler nur 2,5km laufen mussten. Dementsprechend fehlten die Körner auf Runde 2. Die Zielzeit von 22min50sek waren trotzdem ein super Ergebnis.

Franzi und Manu starteten über 800m Schwimmen und ebenfalls 5km Laufen in der Altersklassen- und Serienwertung. Für sie war es jeweils bereits die zweite Teilnahme in dieser Saison. Franzi erwischte einen schlechten Tag und ist mit ihren 13min12 fürs Schwimmen und 24min24sek fürs Laufen nicht ganz zufrieden. Manu erreichte mit 11min48sek beim Schwimmen und 22min10sek beim Laufen den ersten Platz seiner Altersklasse und 2ten Platz in der Serienwertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour