24h-Schwimmen Hof

24h Zeit so viele Meter wie möglich zu schwimmen. Das klingt für die meisten ziemlich verrückt und ist sicher auch nichts alltägliches.
Trotzdem schickten sich 6 Sportler der Lauf-KulTour und der SG Adelsberg Triathlon Männer an und starteten ab Freitag 17:00Uhr in Hof beim dortigen Event.
Bis auf Manuel Eberhardt hatte noch keiner von uns teilgenommen und wir wussten nur aus Berichten was auf uns zukommen wird. Und am Ende kam es leider anders als erhofft.
Wir waren gut präpariert und hatten ausreichend eingekauft. Vor Ort sicherten wir uns Liegen und richteten unsere Pausenplätze ein. Pünktlich 17:00Uhr ging es dann los und bei 18 Schwimmern auf einer 25m Bahn war es schwer sein eigenes Tempo zu finden. Trotzdem zog jeder seinen Rhythmus durch und nach 1h machten die ersten eine kurze Pause.
Nach 3h zeigte sich jedoch, dass es nicht Rund laufen sollte. Das Wasser war mit ordentlich Chlor angereichert und das schlug sich auf die Lungen. So mussten leider nach und nach die Schwimmer aufgrund Lungenproblemen aussteigen. Obwohl wir versuchten durch längere Pausen der Lunge Zeit zum erholen zu geben gelang dies nicht.
Damit wir es nicht übertreiben entschieden wir uns vorzeitig die Heimreise anzutreten. Trotzdem können wir zwischen 9000 und 16500m pro Person aufweisen. Vorgenommen hatten wir uns sportliche 30000m pro Person.
Gegen die zahlenmäßig deutlich überlegenen örtlichen Vereine hatten wir in der Vereinswertzung sowieso keine Chance, in der Einzelwertung wäre allerdings mehr drinnen gewesen.

Trotzdem haben wir einiges an Erfahrung gesammelt und der Schwimmform hat es sicher auch nicht geschadet.

Mal schauen wann wir wieder irgendwo bei einem 24h Schwimmen am Start sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.