Was machen wir eigentlich „während Corona“?

Auch Vereine stehen durch die aktuellen Beschränkungen vor besonderen Herausforderungen. Sport- und Schwimmhallen sind geschlossen, es herrscht ein sehr weitgreifendes Kontaktverbot und an Lauf-, Rad- und Triathlon-Wettkämpfe ist auf absehbare Zeit nicht zu denken.

Im Vergleich zu z.B. Italien oder Frankreich sind wir aber in der halbwegs glücklichen Situation, dass wir mit einer Person der häuslichen Gemeinschaft außerhalb der Wohnung im Umkreis von 15 km Laufen und Rad fahren gehen dürfen.

Und Sport muss ja nicht auf ein Workout allein im Wohnzimmer begrenzt sein. Wir als Verein versuchen Motivation durch Challenges zu geben. Die folgenden Kollagen zeigen die bisherigen Challenges mit:

  • Unterarmstütz
  • Aphrodite
  • Abhängen
  • Liegestütz
  • Wandsitz

Außerdem gab es zu Ostern eine kleine Überraschung des Lauf-KulTour-Osterhasen und es konnten ein paar Überraschungen gesucht werden.

Damit unser Montagslauftreff nicht ganz in Vergessenheit gerät, schlagen wir immer montags eine Laufrunde vor, welche im Laufe der Woche absolviert werden kann und wir schauen wer diese wie schnell geschafft hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.