Was verbinde ich mit der Lauf-KulTour?

Für mich persönlich bedeutet die Lauf-KulTour ein Zusammenschluss toller Personen, welche alle das gleiche Ziel verfolgen. Alle möchten gemeinsam den Gedanken des Laufens zelebrieren, eine Wegstrecke bewältigen, welche ohne Teamgeist und gegenseitige Aufopferung nicht schaffbar ist, und dabei anderen Menschen nahe bringen, dass sich zu bewegen sehr viel Spaß machen kann!

Was ist meine Motivation an der KulTour teilzunehmen?

Alle Wettkämpfe, die ich bis jetzt hatte, habe ich allein bestritten. Ich weiß wie es ist, wenn man sich nur auf sich selbst verlassen kann. Aber in einem Team mit einem gemeinsamen Ziel bin ich noch nie gerannt. Ich erhoffe mir neben der sportlichen Leistung, die ich erbringen muss, viele neue Erfahrungen. Z.B. wie es ist, wenn man sich einfach auf 11 weitere Personen verlassen muss. Ich glaube, es wird eine Erfahrung für mich herausspringen, welche weit über die bloße Tour hinaus geht. Ich bin mir sicher, ich kann mir auch viel für das weitere Leben aus diesem Teamwettkampf herausnehmen!

Was habe ich mir vorgenommen?

Eine Kette ist immer nur so stark, wie das schwächste Glied. Ich möchte nicht das schwächste Glied sein. Ich will so gut vorbereitet sein, dass ich auch in der Lage bin, auszuhelfen, wenn jemand nicht mehr kann oder sich verletzt hat. Es ist mir sehr wichtig ein starkes Mitglied des Teams zu sein!

Was verbindet mich mit den Zielen der Lauf-KulTour?

Mir ist es sehr wichtig Menschen zu motivieren. Ich bin ein Mensch, der sich gern und sehr viel bewegt. Ich treibe begeistert Sport und liebe die Veilseitigkeit. Und wenn es mir möglich ist durch die Lauf-KulTour anderen eine kleine sportliche Starthilfe zu geben, dann macht mich das sehr glücklich. Es gibt nichts schöneres, als wenn man merkt, dass man mit seinem Sport auch etwas bewirken kann, denn dann wird es von einem sinnfreien persönlichen Hobby zu einer Botschaft!