Was verbinde ich mit der Lauf-KulTour?

Für mich ist die Lauf-KulTour eine extreme sportliche Herausforderung, die ihre Grundziele und Werte, aber trotzdem nicht ausschließlich in der Erfüllung dieser Extremsportaufgabe definiert, sondern eigentlich an den einfachen sozialen Kompetenzen in unserer Gesellschaft ausrichtet. Es ist eine Kombination von zahlreichen jungen Menschen, die etwas bewegen wollen und dies in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung von erfahrenen Menschen, wie den Sponsoren und vieler anderer Helfer, verwirklichen wollen.

Was ist meine Motivation an der KulTour teilzunehmen?

Zunächst ist es natürlich die sportliche Zielsetzung mit der Umrundung von Deutschland zu Fuß in einem Team. Dabei dann bis an seine physischen und psychischen Belastungsgrenzen gehen zu können und diese unter außergewöhnlichen Bedingungen herauszufinden, ist für mich eine große Motivation. Ein weiterer Beweggrund, ist die wohl einzigartige Möglichkeit sein Heimatland auf diese ungewöhnliche und spezielle Art und Weise kennenzulernen. Aber auch die sozialen Aspekte der Lauf-KulTour sind eine besondere Motivation.

Was habe ich mir vorgenommen?

Das Allerwichtigste für mich ist, die mit dem Team gesetzten Ziele zu erreichen und die Philosophie der Lauf-KulTour auch an andere Menschen weitergeben zu können. Des Weiteren möchte ich viele Erfahrungen sammeln und unvergessliche Erlebnisse aus dieser Zeit mitnehmen. Der Spaß und die Freude am Sport sollte aber bei all diesen Zielsetzungen nicht verloren gehen.

Was verbindet mich mit den Zielen der Lauf-KulTour?

Das Ziel, andere Menschen durch dieses außergewöhnliche Vorhaben wieder an die sozialen Werte in unserer Gesellschaft zu erinnern und auch zu zeigen, dass vieles möglich ist, wenn man mit Hingabe, Leidenschaft und Willen an eine Aufgabe herangeht, verbindet mich mit der Lauf-KulTour. Genauso ist die Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. durch Spenden ein wichtiges Ziel, wozu ich einen kleinen Beitrag leisten möchte. In einer Zeit, wo das Fernsehen und der Computer fast schon zum Lebensmittelpunkt vieler Menschen geworden ist, ist es wichtig die gesundheitlichen Aspekte des Sports für den Menschen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und zu zeigen, dass auch die einfache Bewegungsform des Laufens dazu beitragen kann.