Benjamin Köhler
Geburtsdatum:
05.07.1990
Geburtsort:
Leipzig
Studiengang:
Physik

Was motiviert dich an der Lauf-KulTour teilzunehmen?

Im letzten Jahr war die Lauf-KulTour die schönste sportliche Veranstaltung, daher freue ich mich, das Semester auch in diesem Jahr auf der Runde um Deutschland ausklingen zu lassen.

Mit welchen persönlichen Stärken kannst du das Team unterstützen?

Ich glaube, dass ich ein gutes Durchhaltevermögen habe und mich auch in schweren Situationen motivieren kann. Vielleicht kann ich auch den einen oder anderen Tipp aus meiner Lauferfahrung weitergeben.

Worauf besitzt du die meiste Vorfreude?

Am meisten freue ich mich morgens, abends, und nachts zu laufen, da man zu diesen Zeiten die mitunter schönen Landschaften genießen kann. Fast nichts ist für mich schöner, als bei Sonnenauf- oder untergang zum Beispiel an Rhein, Nord- oder Ostsee zu laufen.

Du hast früher Laufen als Leistungssport betrieben. Was ist für dich der Unterschied zwischen diesem Leistungssport und Lauf-KulTour?

Im Leistungssport ist der Individualsportcharakter des Laufens sehr stark ausgeprägt. Seine Ziele muss man allein erreichen. Jeden Tag muss man sich allein motivieren. Bei der Lauf-KulTour gibt es ein gewisses Mannschaftsgefühl. Jeder versucht der gemeinsamen Sache (die in mehr als bloßem Laufen besteht) seinen Fähigkeiten entsprechend zu dienen.

Welchen Stellenwert besitzt die Lauf-KulTour in deinem Trainingsalltag?

Die LaufKulTour ist natürlich eine nicht alltägliche Sache, dennoch hat die Lauf-KulTour meinen Trainingsalltag geprägt. Durch sie konnte ich mich darauf besinnen, warum ich eigentlich begonnen hatte zu laufen: weil es mir Spaß gemacht hat!