Carolin Gosdschan
Name:
Carolin Gosdschan
Heimatort:
Dresden
Fachrichtung:
Ich studiere das Leben 🙂

Was motiviert/begeistert dich zur Teilnahme an der Lauf-KulTour?

Die Lauf-KulTour ist für mich eine Herausforderung in jeder Hinsicht. Zum Einen reizt mich die sportliche Herausforderung. Zum Anderen bin ich gespannt, wie ich 16 Tage mit Menschen zurechtkomme, die ich bisher kaum kenne. Außerdem finde ich es toll, bei einem karitativen Projekt mitwirken zu können und durch meine Leidenschaft am Sport etwas zu bewirken. Auch wenn ich nur einen ganz kleinen Beitrag leiste.

Welche (Charakter-)Stärke bringst du ins Team ein?

Ich kann jeder Situation, sollte sie auch noch so verzwickt sein, etwas Gutes abgewinnen.

Mit welcher Macke müssen die anderen im Team leben?

Homer Simpson meinte mal: "Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe was ich gesagt habe" - leider ist das bei mir manchmal auch der Fall.

Wie kann man dich während der Tour motivieren, wenn es einmal nicht so gut geht?

Die Aussicht auf ein gutes Essen kann in mir so manches bewirken 🙂

Wie motivierst du dich während Läufen/Wettkämpfen, um deine Ziele zu erreichen?

Ganz nach Konfuzius könnte man sagen: "Der Weg ist das Ziel". Es geht bei der Lauf-KulTour (und in meinem Leben) nicht darum irgendeinen Rekord aufzustellen, das machen andere. Mir ist wichtig, die schönen Momente auf der Strecke wahrzunehmen, sich der Einzigartigkeit bewusst zu werden und zu genießen.

Welcher Song bereitet dir aktuell die beste Stimmung?

Felix Meyer - Bis übermorgen

Was wirst du voraussichtlich während der Tour am meisten vermissen?

Da dies meine erste Teilnahme bei der LaufKulTour ist, kann ich das erst im Nachhinein sagen. Aber ich denke es wird das stets rastlose sein, es wird mir fehlen an einem schönen Platz einfach zu verweilen und ihn zu genießen.

Worauf freust du dich am meisten?

Ich freue mich auf die Begegnung mit verschiedensten Menschen auf der Strecke, die stillen Momente in der Natur und man glaubt es kaum auch auf die kniffligen Situationen, auf Dinge die man später als lustige Anekdoten erzählt. Ich freue mich 3 Menschen in guten und in schweren Zeiten kennen zu lernen und auf die Herausforderung über 16 Tage lang 2x am Tage zu laufen. Ich bin gespannt in jeder Hinsicht!

Was ist dein Lieblingsessen?

In der Lausitz sagt man "Plinse", im Norden "Eierkuchen", in Westdeutschland (oder in den alten Bundesländern) "Pfannkuchen", in Frankreich "Crêpes" - egal wie man sie bezeichnet ich mag sie in nahezu jeder Variation egal ob herzhaft oder süß 🙂

Möchtest du noch etwas loswerden?

Ich möchte all den Menschen danken, die dieses Event möglich machen. Angefangen von den Organisatoren, die durch ihr Engagement das Event ermöglichen. Über Sponsoren und Begleiter die während der Tour die Läufer unterstützen, bis zu den Partnern im Privaten, welche gerade in der Vorbereitungszeit viel zurückstecken müssen. Ich danke allen Menschen, die bei diesem tollen Projekt mitwirken.

bisherige Tourteilnahmen:

keine

Bilder von Caro