39. Eisenberger Mühltallauf

Der heutige Samstag stellte für uns den Frühlingsanfang der Laufsaison dar. Bei wohligen 18°C und der immer wieder durchbrechenden Sonne stellten sich rund 250 Athleten ihren selbst gewählten Herausforderungen, welche entweder 5 oder 15 km lang waren. Das Mühltal, übrigens in der Weihnachtszeit ein absoluter Geheimtipp, präsentierte sich wieder einmal von seiner schönsten Seite. Dazu kommt, dass das Team des Mühltallauf-Vereins um den Vorstandsvorsitzenden Günther Stierand mal wieder für eine abwechslungsreiche Veranstaltung für Sportler und Zuschauer sorgten.
39. Mühltallauf
39. Eisenberger Mühltallauf

Seit dem Start um 14 Uhr an der Froschmühle war im Zielbereich ständig etwas los. Als erstes kamen die Bambinis unter dem Beifall der Eltern und Zuschauer ins Ziel, wo sie mit einem kleinen Geschenk empfangen wurden. Danach ging es Schlag auf Schlag. Bereits nach 19:19 min kam der 14-jährige Johannes Rückriem nach schnellen 5 km wieder im Ziel an, dicht gefolgt vom 2 Jahre jüngeren Lucas Oettert vom LV Einheit Greiz e.V.. Nur wenig Zeit verging bis aus der anderen Richtung die Führenden des 15 km Laufes kamen, um auf die 5 km Strecke zu biegen. Christian Seiler vom LC ThüringenGas Erfurt und der für den BW Bürgel startende Steffen Tostlebe lieferten sich hier einen spannenden Zweikampf. Am Ende setzte sich der 1983 geborene Christian Seiler mit einer Zeit von 50:30 min gegen seinen Kontrahenten durch, der für dieselbe Strecke nur 16 s länger brauchte. Die schnellste Frau am heutigen Tag (01:06:20 h) war Simone Hänse vom Verein Alternative Gera. Das Team der Lauf-KulTour gratuliert hiermit allen Gewinnern und freut sich bereits auf den nächsten Eisenberger Mühltallauf im Jahr 2011. Wir hoffen, dass wir uns noch bei der einen oder anderen Laufveranstaltung wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *