Wir steigern uns.

Nicht nur wir laufen, sondern auch die Zeit. Und so werden wir bereits in einem Monat unterwegs sein, einmal Deutschland zu Fuß zu umrunden.Wir steigern uns! Um vorab schonmal ein Gespür für den Rhythmus des Touralltag zu bekommen, simulierten wir am vergangenen Wochenende. Da während der Tour jeder Läufer im 12-Stundenrhythmus auf der Strecke ist, trafen wir uns Samstag, Sonntag und Montag jeweils frühs 8.00 Uhr und abends 20.00 Uhr, um gemeinsam eine Runde zu laufen. Durch die zeitliche Einteilung konnten wir uns in den 12-stündigen Laufzyklus einfinden und so den Organismus auf die 16 Tage vorbereiten. In diesem Rahmen haben wir deutlich gemerkt, wie die derartige Laufvorbereitung nicht nur unsere Vorfreude, sondern auch unseren Grundumsatz steigerte. Um die Einheiten möglichst abwechslungsreich und tourreal zu gestalten, trafen wir uns für die sechs Laufrunden jeweils an einem anderen Ort in Chemnitz, z.B. am Industriemuseum, an der OnSide-Kletterhalle oder an der Sachsenallee. Von diesen Standorten aus war eine Laufstrecke vorbereitet, sodass wir uns gegenseitig via GPS-Gerät navigierten. Das Wetter meinte es zu allen Trainingseinheiten gut mit uns, meist waren wir bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen unterwegs. Wir hoffen auf eine gute und schnelle Regeneration aller LäuferInnen. Bis zum Start der Tour stehen den angehenden Lauf-KulTouristen noch zwei intensive Trainingswochen mit einer Leistungsdiagnostik bevor, danach geht es in die aktive Regenerationsphase, um zum Tourstart richtig fit zu sein. In diesem Sinne – flinke Füße und Sport frei!

Es gibt bisher eine Reaktion auf diesen Artikel

  1. So soll es sein! Mit allem Elan und Enthusiasmus Richtung Zielsprint, bzw. Startschuss, wie man es nehmen will…
    Allen Beteiligten nunmehr eine letzte verletzungsfreie Vorbereitungszeit!
    Es wird ein Ereignis werden, das zum Erlebnis werden wird, ganz sicher.
    Unvergessliche Eindrücke, gebannt im Kopf und in ehrwürdiger Erinnerung gehalten. Jahr für Jahr (so war es zumindest für mich)
    Bleibt stark, Aufgeglückt!
    Carl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.