Tag 4 – Immer wieder Sonntags

08.09.2013 - von Neuschwanstein nach Uttenhofen

Zwischen den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau begann der heutige Sonntag entsprechend würdig. Wir passierten bergauf, bergab den Rest der Alpenausläufer. Die Steigungen des Vortages waren zwar niedriger, erreichten aber immer noch 25%. Jede Anstrengung wird aber mit einem herrlichen Ausblick belohnt und zeitweise auch Radbegleitern, die sich aus der Ferne via Racemap zu uns haben leiten lassen. Selbst Kontakt mit Menschen von der Universität in Konstanz konnten wir heute auf der anderen Seeseite machen. Zudem kamen auch einige Leute aus der Schweiz mit der Fähre mit über 50km Anfahrtsweg, um uns für 5km zu begleiten. Vielen Dank!

Wir erreichten kurz nach Mittag nahe der österreichischen Grenze den Bodensee. Unser großer Nachmittagswechsel fand unmittelbar hinter Lindau im Trockenen statt. Hier galt es die Teams neu abzustimmen, denn wir haben erste Ausfälle bei unseren LäuferInnen zu kompensieren. Das Aussetzen eines Läufers ist unabdingbar geworden und zwei andere laufen etwas langsamer und kürzere Strecken. Ein ärztlicher Check steht auch bei einer weiteren Läuferin an, aber wir hoffen das Beste. Der Wille zu laufen und der Spaß an der Sache erhöhen die Regenerationsfähigkeit und manche Schmerzen können schon nach einer eintägigen Pause behoben sein. Natürlich bedeutet dies, dass alle verbliebenen LäuferInnen ihre Teilstrecken etwas verlängern, um dennoch unsere 250km pro Tag vorwärts zu kommen.

Während die meisten Teams im warmen Bodensee badeten, lief Team 2 durch Friedrichshafen und wurde dahinter auch nass, denn es fing an zu regnen. Man kann es auch positiv sehen. Es gibt nun eine Abkühlung nach den vergangenen schweißtreibenden Hitzetagen. Einige von uns wurden noch von Seehasen, so bezeichnen sich die Friedrichshafener selbst, aufs Allerbeste mit Lebensmitteln und einer Dusche versorgt. Frische Eier und Eierkuchen, was begehrt das Herz mehr.

Die Nachtruhe nehmen wir schon regelrecht traditionell in Eggingen beim legendären Forellenhof ein.

Beitrag aus dem >>Läuferteam 3<<

Es gibt bisher 2 Reaktionen auf diesen Artikel

    • Hallo Thomas,
      die Bilder werden immer den Folgetag unter dem Bericht angezeigt, da die besten Bilder aller Teams erst gesammelt werden. Von Tag 4 die Bilder wirst du somit erst am Tag 5 sehen 🙂

      vg Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour