Auf die (Bauerfeind)Socken machen – in 3 Monaten geht’s wieder los

Orga-Team_Bauerfeind_Socken

Nur noch 3 Monate trennen die angehenden Lauf-KulTouristen und KulTouristinnen vom Start der Lauf-KulTour 2015. Die Intenistät des Trainings wird bereits kontinuierlich erhöht und auch spezielle Trainingseinheiten finden nun häufiger Einzug in den Trainingsplan. Neben langen und langsamen Einheiten wird stark an der Grundschnelligkeit und Kraft in Beinen und dem Oberkörper gearbeitet. Nach dem Coopertest als Einstiegstest mussten unsere Läufer und Läuferinnen bereits einige Treppenläufe und ein Hochintensiv-Kraft-Training über sich ergehen lassen. In Zusammenarbeit mit der Professur Sportmedizin/-bilogie des Institut für Angewandte Bewegungswissenschaften der TU Chemnitz erwartet die Lauf-KulTouristen demnächst auch ein professioneller Laktaktstufentest, um ihre aktuelle körperliche Verfassung besser einschätzen zu können. Im selben Zeitraum öffnet auch der Universitätssport mit dem Zentrum für Fitness und Gesundheit für uns die Türen. Im TU-Fitnessstudio können die Teilnehmer kostenfrei trainieren und durch eine systematische Anleitung der Trainer die besonders beanspruchte Muskulatur gezielt kräftigen. Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt, um Verletzungen während der 16- tägigen Belastung vorzubeugen.

Neben dem Training stehen auch organisatorische Punkte auf dem Programm. Damit die Teilnehmer auf die 4000 km gehen können, benötigen sie eine professionelle Ausstattung. Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr mit Bauerfeind wieder einen Sponsor mit viel Erfahrung im Bereich von Bandagen, Orthesen und Einlagen an unserer Seite haben. Bauefeind wird uns mit laufspezifischen Kompressionssocken ausstatten und bereits vorab durfte sich ein Teil des Teams über einen Satz Socken freuen, mit welchen am 21.08.2015 die 20 Aktiven auf die Reise geschickt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour