Wem das Laufen am Herzen liegt

... macht mehr als nur für sich zu Laufen.

- Gedanken zu heute und der nahen Zukunft -

 

Unsere Tour um Deutschland liegt nun schon geraume Zeit hinter uns. Alle Wehwehchen sind auskuriert. Lediglich am Film zum längsten alljährlichen Staffellauf wird noch geschnitten. Wobei Anfang und Ende schon stehen; und nun der berühmte Roten Faden eingebunden werden muss. Ihr dürft alle auf die Premiere gespannt sein.

Natürlich haben wir die Laufschuhe nicht eingepackt, sondern nutzen unsere gute Form und nehmen an reichlich Wettkämpfen teil. Dieses Wochenende ist beispielsweise wieder von viel Laufen geprägt. Eine große Zahl der Lauf-KulTouristen startet beim Glauchauer Herbstlauf und auch beim Frankfurt Marathon.

Unsere Helden von der Tour um Deutschland haben sich zu einer eingeschworenen Runde entwickelt und das führt dazu, dass wir uns neben unseren wöchentlichem Lauftreff auch in der kalten Jahreszeit auf einen zweiten Termin ausdehnen wollen. Im Team macht es nunmal einfach mehr Spaß.

Neben der Teilnahme an Läufen und dem Training planen wir im Verein selbst bereits weit in das kommende Jahr hinein. Auch 2016 haben wir neue Events in der Hinterhand und für das Erste im Januar bereiten wir schon alles vor - bald wird sich der Vorhang öffnen. Dazu kommen unsere Klassiker und ein Cup unseres Fichtelbergstaffellaufs mit anderen Größen - dem Schiller-Staffel-Lauf und der SaaleHorizontale -. Diese Staffelläufe sind nahezu Pflicht für alle, die etwas mit unserer Tour zu tun haben. Solche ganztägigen Teamevents sind cool und wollen wir weiter stärken. Darüber hinaus wollen wir im kleinen Stil auch wieder eine ChemnitzUmrundung im Staffellauf anbieten für unser Training. Über Training geht unser ChemnitzMarathon natürlich weit hinaus. Dieser bedarf intensiver Vorbereitung, aber auch hier denken wir über Möglichkeiten neuer Strecken nach und haben diese auch bereits mit Behörden diskutiert. Zudem reizt uns die Herausforderung kommendes Jahr doch noch einen Hindernislauf in Chemnitz realisieren zu können. Ihr dürft alle gespannt sein.

Gleichzeitig wird es kommendes Jahr auch einen Tapetenwechsel geben, denn in Bezug auf die Organisation des längsten alljährlichen Staffellaufs der Welt - unsere Nonstop-Tour um Deutschland - wird ein neues Orga-Team die Vorbereitung übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lauf-KulTour