Lauf-KulTour bald in China?

Lauf-KulTour China

Der Vorstand des Vereins schaute gestern Abend nicht schlecht, als uns der Pressesprecher der Stadt Chemnitz angerufen hat. Die Partnerstadt Taiyuan in China plant allem Anschein nach eine eigene Lauf-KulTour.

Diese Meldung kommt überraschend. Dass Chinesen des Öfteren europäische Ideen plagiieren, ist nichts Neues. In diesem Falle allerdings freut uns das. Der Lauf-KulTour e.V. hat sich als Ziel gesetzt, Menschen zur Bewegung zu animieren. Dies hat die letzten 10 Jahre in Deutschland schon gut funktioniert. Dass diese Idee allerdings außerhalb Deutschlands und außerhalb Europas weiter getragen wird, hätten wir uns nie zu träumen gewagt. Gerade dieses Jahr, wenn wir als Verein selbst keine Tour austragen können, finden wir die Entscheidung unserer chinesischen Kollegen prima. Wir hätten uns vielleicht nur vorher gewünscht, gefragt zu werden. In jedem Falle werden wir unseren Sportsfreunden in Taiyuan mit Rat zur Seite stehen. Die Sportler aus China sind für uns keine Unbekannten. So waren diese bereits beim Chemnitz Marathon zu Besuch und selbst ist u.a. Manuel vor einigen Jahren zu dem Taiyuan Marathon nach China geflogen.

Webseite der China Lauf-KulTour

Der Lauf in China wird jedoch aufgrund der Länge und geografischen Besonderheiten stark verändert. Die Grenze in China beträgt gut 22.000 km. Das Motto ihrer Herausforderung lautet nicht "in 80 Tagen um die Welt", sondern "in 80 Tagen um China". Durch den verlängerten Zeitraum werden 24 Sportler statt der üblichen 12 auf die Reise gehen. Jeder der Aktiven muss am Tag somit nur einmal eine Stunde laufen. Die Gruppe plant weiterhin, verletzte Sportler auszuwechseln, so dass zu jedem Zeitpunkt genau 24 Läufer einsatzbereit sind.

Aktuell sind sie auf der Suche nach Sponsoren, auch wenn die meisten Kosten durch die Stadt gedeckt werden. Eine Homepage haben unsere chinesischen Freunde auch schon. Diese erinnert uns stark an eine andere Homepage. Wir hoffen, dass ihre Tour auch so ein Erfolg, wie unsere, wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.